Grüne wollen einfachen Zugang zum Bildungs- und Teilhabepaket sicherstellen

Die grüne Ratsfraktion will einen einfachen Zugang zum Bildungs- und Teilhabepaket sicherstellen. Hierzu hat sie in Kooperation mit der SPD eine Anfrage an die Verwaltung gestellt. In dieser will die Fraktion u.a. wissen, an welchen Stellen Familien über die Möglichkeit zur finanziellen Hilfe informiert werden und wie ihnen der Weg zur Unterstützung noch weiter erleichtert werden kann.

„Es ist wichtig, dass Familien mit begrenzten finanziellen Mitteln die Möglichkeiten des Bildungs- und Teilhabepakets des Bundes bewusst gemacht werden, um diese einfach und direkt nutzen zu können. Dadurch können beispielsweise Mitgliedschaften im Sportverein, das Mittagessen in der Kita oder die Teilnahme an Schulausflügen darüber mit finanziert werden. So können sich Kinder und Jugendliche frei entfalten und am gesellschaftlichen Leben teilhaben“, so Katharina Saelzer, grünes Ratsmitglied.

Es soll auch überprüft werden, inwiefern digitale Angebote wie die YouCard in Witten umsetzbar sind und die Beantragung von finanzieller Unterstützung erleichtern können. 

Artikel kommentieren