Reinigung der Anti-Rassismus-Schilder anlässlich der AfD

Die „Witten hat keinen Platz für Rassismus“-Schilder an den Ortseingängen der Stadt wurden am Montag von Mitgliedern der Grünen gereinigt. Diese Aktion erfolgte im Hinblick auf die AfD-Tagung im Saalbau am Mittwoch. Angesichts der aktuellen Verbreitung von Deportationsplänen durch die Partei, die Hass, Angst und Unsicherheit schüren, möchten wir im Sinne des Stadtmottos weiterhin klarstellen: Rassisten sind in Witten weiterhin unerwünscht!

Um dies zu betonen, laden wir dazu ein, gemeinsam am 24.01. vor dem Saalbau gegen das AfD-Treffen zu protestieren und der antidemokratischen Substanz die rote Karte zu zeigen. Wir rufen gemeinsam mit anderen Organisationen zur Teilnahme auf, denn: Die wehrhafte Demokratie ist gefragt, wenn neue Nazis das Rad der Geschichte zurück drehen wollen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren

Verwandte Artikel